Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / Burros - Stars auf vier Beinen

Burros - Stars auf vier Beinen

25.03.2013

In Oatman können sich die Besucher auf eine ganz besondere Attraktion freuen: die wilden Esel, die sogenannten „Burros“, die in der Stadt leben und umher streunen. Die einstige Goldgräberstadt Oatman befindet sich in Arizona und liegt direkt in den eindrucksvollen Black Mountains. Heute ist sie zwar eine Geisterstadt, aber dennoch ist sie noch immer gut besucht und es ist hier stets Trubel. Beispielsweise finden regelmäßig Wild-West-Shows und nachgespielte Schießereien statt. Bekannt ist sie neben ihren wilden Eseln als Kulisse für zahlreiche Westernfilme. Die authentische alte Westernstadt ist seit Jahrhunderten die Heimat der Esel. Früher wurden sie hauptsächlich als Lastesel genutzt, doch als ihre Besitzer sie nicht mehr brauchten, wurden sie freigelassen. Seit dem streifen die herrenlosen aber zahmen Tiere durch die Stadt, zum Vergnügen aller Besucher. Zwar sind die „Burros“ größtenteils „Selbstversorger“, doch es gibt auch die Möglichkeit, Futter und Karotten zu kaufen und die Esel damit zu füttern. Das ist Route 66 Reisen mal anders.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de