Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / Carlsbad Caverns – New Mexicos bekannteste Tropfsteinhöhlen

Carlsbad Caverns – New Mexicos bekannteste Tropfsteinhöhlen

Im Süden des Bundesstaates New Mexico und in den Guadalupe Mountains gelegen, befinden sich die Carlsbad Caverns (Carlsbad Höhlen) die von der UNESCO als ein Weltnaturerbe ausgezeichnet wurden und von der Route 66 aus gut erreichbar sind. Das Kalksteinhöhlensystem ist der Mittelpunkt des gleichnamigen Carlsbad-Caverns-Nationalpark und stellt zugleich die größte Berühmtheit des Parkes dar. Eine Kalksteinhöhle ist mit 487 Metern die tiefste bekannte Höhle. Besonders hübsch und einzigartig und teilweise auch skurril, sind die vielen verschiedenen Felsformationen mit Stalaktiten, Stalagnaten und Stalagmiten. Das Höhlensystem besteht aus mindestens 85 bekannten Tropfsteinhöhlen. Bekannt sind die Carlsbad Höhlen als Heimat der Faltlippenfledermäuse, von denen hier ungefähr eine Million Exemplare leben. Die Fledermäuse befinden sich tagsüber meistens in der „Bat Cave“,  eine Seitenhöhle die sich nahe dem ursprünglichen Eingang befindet und nur von Forschern betreten werden darf. Besonders am Abend, offenbart sich ein interessantes Schauspiel wenn die Fledermäuse zu hunderten aus der Höhle fliegen um sich auf Nahrungssuche zu begeben. Das ganze kann übrigens vom Amphitheater beobachtet werden, dass sich direkt am Höhleneingang befindet. Schon vor mehreren Tausend Jahren, dienten die Carlsbad Höhlen als Unterschlupf für die in der Nähe lebenden Indianer. Am natürlichen Höhleneingang findet man sogar noch einige überbliebene Wandzeichnungen. Die Erforschung der Carlsbad Caverns ist bis zum heutigen Tage noch nicht gänzlich abgeschlossen. In den letzten Jahrzehnten haben Forscher immer wieder neue Entdeckungen gemacht. Einen Besuch der Carlsbad Caverns sollte man sich in seinem Route 66 Urlaub nicht entgehen lassen. Der Weg dahin ist gut ausgeschildert und die Höhle selbst gut ausgebaut, sodass sie während geführter Touren oder auch auf eigene Faust mit einem Audio Guide besichtigt werden kann. Während man für den Besuch des Nationalparks mindestens 3 Tage einplanen muss, benötigt man für die Besichtigung der Big Hole (auch Big Room), welche die bekannteste Höhle ist, ungefähr 1 ½ Stunden. Da die Wege in den Carlsbad Höhlen teilweise sehr steil sind und feucht sein können, ist es ratsam, rutschfestes Schuhwerk zu tragen. Mit 13,3 °C herrscht in der Höhle eine konstante Temperatur, weshalb ein warmer Pullover zum Überziehen empfehlenswert ist.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de