Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / Klein aber fein: Dot’s Route 66 Mini Museum

Klein aber fein: Dot’s Route 66 Mini Museum

In Vega, Texas, findet man (recht versteckt) ein ganz besonderes Museum, dass es auf jeden Fall Wert ist zu besuchen: das Dot’s Route 66 Mini Museum. Versteckt ist es deshalb, weil es sich in einem privaten Garten befindet, aber dennoch für Besucher zugänglich ist. Die Besitzer sind Dot und ihr Ehemann Levitt. Sie kamen in den 1940ern nach Vega, kauften das Grundstück und gründeten direkt an der belebten Route 66 einen kleinen Laden namens Vega Zero Lockers. Dieser Laden versorgte die Bewohner des Ortes und Touristen während ihrer Route 66 Reise, die hier vorbei kamen. Mit Errichtung der Interstates blieb auch im Vega Zero Lockers – wie in vielen anderen Orten, die von der Route 66 abgeschnitten wurden – die Kundschaft aus. Doch Dot ist es zu verdanken, dass auch heute noch der Charme der alten Tage erhalten geblieben ist und man heute das kleine Museum besuchen kann. Hier findet man allerlei Skurriles und Kurioses – so wie man es auf einer Route 66 Reise eben erwarten würde. Sehr interessant anzusehen ist beispielsweise der „Shoetree“, ein Baum mit einem Sammelsurium alter Schuhe. Wanderer, die hier vorbei gekommen sind, haben sich nämlich von ihrer alten Fußbegleitung getrennt und so entstand schließlich der „Shoetree“. Was man sonst noch so in und um diesem Route 66 Mini Museum entdecken kann, sollte jeder selber in seinem Route 66 Urlaub herausfinden …

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de