Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / New Mexico lädt ein zum feurig-scharfen Festival

New Mexico lädt ein zum feurig-scharfen Festival

Jedes Jahr im Spätsommer findet im kleinen Örtchen Hatch in New Mexico das bekannte „Chile Festival“ statt. Das zweitägige Fest lockt dabei mehr als 30.000 Besucher an, die hier einen Einblick in die Chili-Ernte gewinnen können, für welche das Dorf weltberühmt ist. Besucher des Festivals können hierbei typisch traditionelle Chili-Rezepte sammeln, bei der Krönung der „Chile Festival Queen“ oder einem Wettkampf zuschauen. Des Weiteren gib es Auftritte von Künstlern, Umzüge, Musik, gutes Essen und noch viel mehr. Das Festival findet am Hatch Municipal Airport statt und kann gegen Zahlung eines geringen Eintrittsgeldes besucht werden. Den Auftakt des Events bildet die am Samstagmorgen beginnende Parade mit der anschließenden Krönung der Chili-Königin. Für die musikalische Umrahmung des Programms sorgen die „Cadillac Kings“. In diesem Jahr findet das „Hatch Chile Festival“ vom 31. August bis zum 1. September statt. Vor allem in einem Route 66 Urlaub ist ein Abstecher zu diesem besonderen Fest sehr lohnenswert, denn das niedliche Örtchen punktet vor allem mit viel Charme. Hatch ist weltweit bekannt für seine reiche Chili-Ernte. Im Hatch Valley werden aber neben den Chilis auch Zwiebeln, Pekannüsse, Süßkartoffeln, Baumwolle und verschiedene experimentelle Kulturen angebaut. Besonders stolz ist Hatch darauf, noch nie eine Missernte erlebt zu haben. Der kleine Ort liegt leider nicht direkt an der historischen Mother Road. Wer sich also entschließt, während seiner Route 66 Reise Hatch zu besuchen, muss einen kleinen Umweg in Kauf nehmen – doch man sei getröstet: es lohnt sich.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de