Sie sind hierroute66reisen.de / Höhepunkte / Staaten

Illinois "Land of Lincoln"

Der Bundesstaat im Mittleren Westen grenzt an den riesigen Michigansee und ist vor allem für seine Weltmetropole Chicago bekannt. Der offizielle Beiname Illinois ist „Land of Lincoln“, denn der ehemalige Präsident der USA lebte viele Jahre in Springfield und liegt auch dort begraben. Illinois kommt aus der Algonkin-Sprache der Illiniwek-Indianer, die damals auf dem Land ansässig waren. Aufgrund der vielen Getreidefelder, bezeichnet man Illinois auch gerne als „Kornkammer Amerikas“. Neben Lincoln stammen aber auch weitere Berühmtheiten aus Illinois, wie Ernest Hemingway oder Al Capone.


Missouri "The Show Me State"

Im Mittleren Westen liegt der US-Bundesstaat Missouri der auch “The Show Me State” genannt wird. Dieser Beiname lässt sich auf die Skepsis der Einwohner  zurückführen. Missouri wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt, welcher wiederum seinen Namen von den Missouri-Indianern erhalten hat. Der Staat, der von den zwei Flüssen Missouri und Mississippi durchzogen wird, ist der wichtigste Zink- und Bleiproduzent auf dem gesamten Bundesgebiet der USA. Missouri ist aber auch die Heimat des Schriftstellers Mark Twain und seiner weltbekannten Romanfigur Tom Sawyer.


Kansas "The Sunflower State"

Der US-Bundesstaat liegt im Mittleren Westen und ist vor allem für seine Viehzucht und den Weizenanbau bekannt, weshalb man ihn auch gerne mal den „Wheat State“ nennt. Ebenso in Filmen spielt Kansas eine große Rolle, so wurde hier beispielsweise die kleine Dorothy und ihr Hündchen Toto inmitten einer Prärie durch einen Wirbelsturm in das Land Oz getragen und in „Rauchende Colts“ hat Sheriff Matt Dillon Banditen das Fürchten gelehrt. Der Name Kansas kommt aus der Sprache der Sioux-Indianer und bedeutet übersetzt „Volk des Südwinds“. Der offizielle Beiname des Staates ist „The Sunflower State“ – der Name erklärt sich von selbst, denn leuchtende Sonnenblumenfelder gibt es in Kansas in Hülle und Fülle. Und wie sollte es anders sein, sogar der höchste Punkt Kansas hat mit Sonnenblumen zu tun: mit einer Höhe von 1.231 m thront der Mount Sunflower über dem „Central State“.


Oklahoma "The Sooner State"

Im zentralen Süden der USA befindet sich „The Sooner State” Oklahoma. Übersetzt bedeutet Oklahoma, das aus der Sprache der Choctaw-Indianer stammt, „das Land des roten Mannes“. Seinen Beinamen „The Sooner State“, verdankt der Staat den Pionieren die das Land vor der ursprünglichen Anfangssiedlungszeit besiedelten. In Oklahoma ist der höchste Anteil an indianischer Bevölkerung. Die indianische Kultur ist in vielen Teilen des Landes weit verbreitet. Die Landschaft die Oklahoma zu bieten hat, ist vielfältig und traumhaft schön. So wechseln sich hier saftig grüne Wälder, schroffe Bergregionen, fruchtbares Ackerland und zahlreiche Seen und Flüsse ab.


Texas "The Lone Star State"

Im mittleren Süden der USA, befindet sich “The Lone Star State” Texas (Staat des einsamen Sterns). Diesen Beinamen trägt er, da er vor seiner Zugehörigkeit zu den Vereinten Staaten eine eigene unabhängige Republik war.  Den fruchtbaren Norden nennt man auch Texas Panhandle. Der Staat mit den meisten Countys in den USA, hat die längste Golfküste aller Staaten. Texas bietet nicht nur den Wilden Westen und pures amerikanisches Lebensgefühl, sondern auch vielfältige und kontrastreiche Landschaften. So findet man hier lange Küsten mit Lagunen, hügelige Ebenen und große Prärien, mit Kakteen durchzogene Wüsten und bergige Sandsteinregionen. Große Touristenmagneten sind die Hauptstadt Austin, Houston, Dallas und San Antonio. Daneben sind auch Corpus Christi mit dem „Texas State Aquarium“, „Fort Worth“ die als Beginn des Westens bekannt ist, Laredo mit dem größten Binnenhafen der USA Laredo, die Grenzstadt El Paso und San Antonio sehr sehenswert. In Texas findet man viele skurrile Sehenswürdigkeiten, wozu zweifellos die „Cadillac Ranch“ zählt, sowie wunderschöne und imposante Nationalparks.


New Mexico "The Land of Enchantment"

Das Land der Verzauberung (“The Land of Enchantment”) befindet sich im Südwesten der USA. Der bedeutendste Fluss New Mexicos, ist der Rio Grande, der das Land vom Norden nach Süden durchquert. Das Land ist geprägt durch indianische, angloamerikanische und spanische Einflüsse. Reiche Kulturen und faszinierende Landschaften findet man hier ebenso wie lebendige Großstädte. Die Landschaft New Mexicos könnte unterschiedlicher nicht sein, denn hier gibt es Berge, Wüsten, Eishöhlen und Lavafelder. Zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten zählen ohne Zweifel das „White Sands National Monument“ und die Tropfsteinhöhlen von Carlsbad.


Arizona "The Grand Canyon State"

Im Südwesten der USA liegt der am schnellsten wachsende Bundesstaat: Arizona. Da sich hier der Grand Canyon befindet, eines der sieben Weltwunder, wird Arizona auch der „Grand Canyon State“ genannt. Durch den Grand Canyon schlängelt sich der imposante Colorado River. Der höchste Punkt Arizonas, ist der Humphreys Peak mit seinen 3.851 m. Der Großteil Arizonas besteht aus Wüstengebieten und Steppen.

 


Kalifornien "The Golden State"

Kalifornien ist der bevölkerungsreichste Bundesstaat der USA. Er liegt im Westen und grenzt u. a. an den Pazifik. Kalifornien wird auch „The Golden State“ („Goldener Staat“) genannt und beheimatet unterschiedliche geographische Regionen, wie die Sierra Nevada, die Mojave-Wüste, die Kaskadenkette oder das Modoc-Plateau. Der höchste Punkt des „Goldenen Staates“, ist der Mount Whitney mit 4.418 m.  Neben großen Metropolen wie Los Angeles, San Diego, San Francisco, Sacramento oder Fresno, findet man in Kalifornien eine erstaunliche Vielzahl an historischen Bauwerken, oasenhaften Parks und imposanten Naturdenkmälern. Zudem stammen aus Kalifornien viele weltberühmte Musiker und Bands. Zu den bekanntesten zählen hierbei wohl ohne Zweifel die Beach Boys, Metallica, Red Hot Chili Peppers, The Dors, Exodus und Slayer.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten und "Roadside Attractions" rund um die Route 66.

(zu den Sehenswürdigkeiten)

Chicago, Illinois - Skyline
Kansas City, Missouri - Rail Bridge
Roswell, New Mexico
Seligman, Arizona - Route 66
Tombstone, Arizona
Dayton Way, Kalifornien
Highway No. 1