Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / Höhenflüge auf der Route 66

Höhenflüge auf der Route 66

14.05.2013

Denkt man an die Route 66, so vermutet man vielleicht eine Landstraße, die sich einfach nur durch ebene Landschaften schlängelt. Schaut man sich jedoch das Höhenprofil der Mother Road an, wird man schnell feststellen, dass es sowohl einige Tiefpunkte als auch regelrechte Höhenflüge gibt. Auf ihrer gesamten Länge von den ungefähr 4.000 km, überwindet sie zahlreiche Gebirgszüge und einige Hochplateaus ebenso wie tiefe Flusstäler. Relativ flach ist die Strecke in den Bundesstaaten Illinois und Missouri, wobei das Mississippi Tal mit einer Meereshöhe von gerademal 130 m den tiefsten Punkt der Route 66 darstellt. Je weiter westlich man auf der Route 66 reist, umso größer werden auch die Höhen. Bereits ab Oklahoma steigt das Höhenprofil, während man eine sanfte hügelige Mittelgebirgslandschaft durchquert. Wer auf der Route 66 reist, wird sich der zunehmenden Steigung gar nicht bewusst sein, denn beispielsweise wird in Texas das Gefühl grenzenloser, ebener Weite geweckt, doch dabei geht es eigentlich allmählich immer weiter bergauf. Um sich das Ganze einmal bildlich vorzustellen: während man sich im Mississippi Tal noch auf einer Höhe von 130 m über dem Meeresspiegel befunden hat, hat man in New Mexico schon längst die 1.000 m-Marke erreicht und befindet sich im 1.500 m hoch gelegenen Albuquerque. Am Continental Divide in New Mexico erreicht die Route 66 mit 2.208 m über dem Meeresspiegel schließlich ihren vorerst höchsten Punkt, bevor es auf den Weg nach Arizona wieder bergab geht. Doch dann klettert die Höhenmarke am Desert View in Arizona auf 2.270 m, womit nun der höchste Punkt erreicht ist. Nach Passieren des Cajun Pass in Kalifornien geht es mit einmal steil bergab und man gelangt zum Endpunkt der Route 66 in Los Angeles. Man sieht also, dass Route 66 Reisen durch und durch aufregend sind und viele Überraschungen bereithalten.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de