Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Aktuelles / Erste Pläne für „Billboard Museum“

Erste Pläne für „Billboard Museum“

Kürzlich gab Oklahoma City bekannt, dass es bereits erste Pläne für die Eröffnung eines Billboard Museums westlich der Stadt gibt. Das Museum soll sich direkt an der Route 66, möglicherweise nahe Bethany oder Yukon befinden. Hier sollen dann einzigartige Reklame- und Werbetafeln vergangener Jahrzehnte ausgestellt werden. Die ältesten der Reklametafeln stammen sogar aus den 1800ern. Im Inneren des Museums wird eine Vielzahl an Ausstellungen gezeigt, während man auf dem Außengelände alte und nostalgische Werbeschilder sowie andere Strukturen sieht. Die Billboards sind ein essentieller Teil der US-Reiselandschaft und schon fast nicht mehr aus diesem Bild wegzudenken. Deshalb hält es die Billboard Museum Association Inc. für wichtig, ein derartiges Museum zu errichten. Gerade an der historischen Mother Road, wo besonders viele Reklametafeln auf spezielle Attraktionen oder Motels hinweisen. Dies kann jeder bezeugen, der schon einmal eine Route 66 Reise unternommen hat. Zahlreiche Billboards sind heute sogar weltberühmt, wie beispielsweise das des Blue Swallow Motels in Tucumcari in New Mexico. Gleichzeitig dienen die farbenfrohen und einfallsreichen Billboards aber auch als Fotomotiv und Erinnerung an einen Route 66 Urlaub.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de