Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Aktuelles / Historisches Hotel in Seligman wird umgestaltet

Historisches Hotel in Seligman wird umgestaltet

Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass das mehr als 100 Jahre alte "Cottage Hotel" in Seligman (Arizona)- dem Geburtsort der Route 66 - in ein Besucherzentrum mit angeschlossenem Museum umgestaltet werden soll. Die Seligman Historical Society kümmert sich um alles notwendige, um dem in die Jahre gekommenen Gebäude wieder neues Leben einzuhauchen. Nach der Renovierung sollen im Museum gesammelte Artefakte von Seligmans Einwohnern gezeigt werden, ebenso wie Ausstellungsstücke über die Santa Fe Railroad und natürlich auch die Route 66. Das Besondere an der Restaurierung des "Cottage Hotel" ist jedoch das "Buy a Brick" Programm, dass es jedem Einwohner Seligmans ermöglicht, "Teil" des Museums zu werden. Auch das Route 66 Urgestein Angel Delgadillo promotete das Museumsprojekt in seinem Friseur- und Souvenirladen. Das "Cottage Hotel" wurde 1912 gebaut und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Route 66. Es diente ursprünglich als Unterkunft für die Bahnarbeiter und Cowboys. Das Hotel zählt zu den ältesten Gebäuden Seligmans und erhielt bereits einen Eintrag in das National Register of Historic Places. Wann genau die Renovierung und Umgestaltung abgeschlossen sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Doch wer während seiner Route 66 Reise Seligman besucht, sollte unbedingt einmal vorbeischauen.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de