Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Aktuelles / Geführte Touren im Joliet Prison

Geführte Touren im Joliet Prison

Die Stadt Joliet (Illinois) wartet derzeit auf eine Genehmigung des "Department of Corrections", um künftig geführte Touren durch das schon seit langer Zeit geschlossene Joliet Prison anbieten zu können, so berichtete kürzlich eine regionale Zeitung. Das Joliet Area Historical Museum möchte das alte Gefängnis deshalb "zu neuen Leben erwecken" weil vor allem viele Touristen, die eine Route 66 Reise unternehmen, gezielt danach fragen. Hier im Joliet Prison war der Ort, wo sich Jake und Elwood Blues für den Film "The Blues Brothers" von 1980 vereint haben. Auch viele weitere Szenen von zahlreichen anderen Filmen, wurden hier gedreht, jedoch ist die Blues Brothers Story zweifellos am bekanntesten. Man möchte damit also den interessierten Besuchern den Zutritt zu diesem einzigartigen Drehort möglich machen. Das Eintrittsgeld bzw. die Tourkosten würden schätzungsweise bei 40 US-Dollar pro Person liegen, was auf dem ersten Blick natürlich sehr viel wirkt. Das Museum gibt aber dabei zu Bedenken, dass die Eintrittsgebühr für die berüchtigte Gefängnisinsel Alcatraz ebenfalls im höheren Preissegment liegt. Wenn sich das Joliet Prison zu der erhofften Touristenattraktion entwickelt, könnten künftig Zuschüsse fließen. Auch wenn derzeit noch keine Führungen durch das historische Gefängnis angeboten werden, so ist es dennoch stets ein lohnender Foto-Stopp in einem Route 66 Urlaub.

Joliet Prison - Illinois

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de