Sie sind hierroute66reisen.de / Route 66 News / Neuigkeiten 2013 / Wer im Glashaus sitzt… Chicago aus der Vogelperspektive

Wer im Glashaus sitzt… Chicago aus der Vogelperspektive

Man bezeichnet die USA im Volksmund als "das Land der unbegrenzten Möglichkeiten". Seien es XXL-Steaks, große Autos, atemberaubende Wolkenkratzer oder überdimensionale Papptrinkbecher - in den USA ist nun mal alles etwas ungewöhnlicher - und ja, auch viel größer, eben ganz nach dem amerikanischen Motto "The bigger, the better". Das beweist auch "The Ledge" in Chicago, eine Attraktion, die nichts für schwache Nerven ist. Chicago bietet eine ganze Fülle an Sehenswürdigkeiten und als Ausgangspunkt der historischen Route 66, ist es durchaus empfehlenswert, seinen Route 66 Urlaub etwas zu verlängern bzw. schon ein paar Tage im Voraus anzureisen. Bei "The Ledge" handelt es sich um vier 10x4x10 Fuß große Glasboxen, die sich an der Außenwand des weltberühmten Willis Tower befinden - und zwar im 103. Stock des gewaltigen Wolkenkratzers. Die Idee für die außergewöhnliche Aussichtsplattform stammt von dem Architekturbüro "Skidmore, Owings & Merrill LLP". Der Willis Tower wurde nach gewöhnlichen konventionellen Standards erbaut. Durch die "Ledge" wird das ursprüngliche vorhandene Design des Willis Tower erweitert, ohne ihn dabei in irgendeiner Weise zu verfremden. Schon immer war der Wolkenkratzer ein beliebtes Ausflugsziel von Touristen, da sich hier ein beeindruckendes Panorama über Chicago offenbart. Mit Schaffung der "Ledge" haben die Besucher nun die Möglichkeit, in einer Höhe von knapp 410 m geradezu über Chicago zu schweben. Dabei ist nicht nur Ausblick von den Glasbalkonen selbst ein Erlebnis, denn sobald man diese betritt, denkt man, dass man den Boden unter den Füßen verliert. Verständlich, da man mehrere hundert Meter in die Tiefe blickt und Autos wie kleine Spielzeugwagen und Menschen wie Ameisen ausschauen. Chicago aus dieser Perspektive zu überblicken, ist wohl für jeden ein unbeschreibliches Gefühl. Neu ist auch die Fahrt mit dem Lift zur Aussichtsplattform. Die Besucher werden hier mit einem Aufzug im Nu nach oben befördert, welcher der schnellste der ganzen Welt ist. Ein solches Erlebnis sollte man sich auf seiner Route 66 Reise wirklich nicht entgehen lassen.

Redaktion

Haben Sie Fragen oder Wünsche, Kritik oder Lob wir freuen uns auf Feedback. Senden Sie eine Mail an unsere Redaktion.

info@route66reisen.de