YAPE auf zwei Rädern trägt das Handgepäck

Gepäckroboter YAPE am Frankfurter Flughafen

Der Roboter kennt sich am Frankfurter Flughafen aus und weiß, wie er zu welchem Gate kommt. Denn „Your Autonomous Pony Express“, kurz YAPE, hat ein Navigationssystem in seinem Bauch. YAPE rollt auf zwei Rädern durch das Terminal, begleitet Flugreisende zu ihrem Flugsteig und transportiert ihr Handgepäck.

Der Transport- und Lieferroboter des italienischen Herstellers e-Novia wird von Künstlicher Intelligenz gesteuert. Er kann bis zu 30 Kilogramm transportieren und rollt mit einer Geschwindigkeit von etwa sechs Stundenkilometern durch das Terminal. Der autonome Elektro-Roboter erkennt seine Umgebung und kann Gegenständen und Menschen ausweichen.

Fünf Tage war YAPE am Frankfurter Flughafen im Rahmen eines Pilotprojekts schon aktiv. Während des Praxistests im Terminal 1A stand der Roboter unter genauer Beobachtung der Projektverantwortlichen, die YAPE über eine App steuerten. Fluggäste konnten ihr Handgepäck in das Gepäckfach legen und sich von YAPE zum Gate geleiten lassen. Mittelfristig sollen Passagiere den kompakten Roboter eigenständig bedienen können. Wann YAPE dauerhaft am Flughafen Frankfurt eingesetzt wird, ist von weiteren Testverläufen abhängig.