San Fransisco

Staat der Metropolen - Kalifornien

Kein anderer Staat ist so berühmt wie Kalifornien. Hier liegt die Glitzerwelt Amerikas, die besonders durch Hollywood bekannt wurde. Gleich mehrere Metropolen reihen sich entlang der Küste auf, womit Kalifornien einer der dicht besiedelten Staaten der USA ist. Doch auch die Landschaft verspricht außergewöhnliches, Wüstengebiete, Küsten und hohe Berge prägen dieses Gebiet. Reisende der Route 66 können das multikulturelle Leben der Städte wie Los Angeles live erleben.

Interessante Fakten zu Kalifornien

Quelle. Wikipedia

Der wunderschöne Bundesstaat Kalifornien hat ca. 39.536.653 Einwohner (2017 geschätzt). Die Hauptstadt ist Sacramento. Kalifornien erstreckt sich über eine Fläche von 423.970 km². Seit dem 9. September 1850 ist der Bundesstaat Mitglied der Vereinigten Staaten.

Kalifornien liegt in der Zeitzone: UTC-8/-7. Der Zeitunterschied zu Mitteleuropa beträgt -9 Stunden. Die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit liegt meist versetzt. Im Landesinneren spricht man von PST (Pacific Standard Time).

Der höchste Punkt ist der Mount Whitney mit seinen 4.418 m. Kalifornien liegt direkt am Pazifischen Ozean.

Landessprache: Amerikanisches Englisch, Währung: US-Dollar

Der Goldene Staat

Woher der Name Kalifornien stammt ist nicht ganz bekannt. Einer Hypothese nach stammt der Name aus der europäischen Literatur, als der Spanier Garci Rodríguez de Montalvo einen Roman veröffentlichte in dem es eine Insel voller Gold gab. Diese Insel hieß Kalifornien. Als die ersten Europäer nach Kalifornien kamen, glaubten Sie auf der Insel aus dem Roman zu sein. Der offizielle Beiname lautet Golden State. Wie kann es anders sein, geht der Beiname auf den Goldrausch im 19. Jahrhundert zurück und dem Goldvorkommen, das sich hier befindet.
Kalifornien liegt direkt an der pazifischen Küste und in der Nähe der San-Andreas-Verwerfung weshalb es immer wieder zu Erdbeben kommt. Der Bundestaat besitzt nicht nur eine lange Küste, sondern auch das berühmte Wüstengebiet des Death Valley. Hier ist es, für Kalifornien, ungewöhnlich heiß und trocken. Wald und jede Menge Natur findet man im berühmten Yosemite-Nationalpark der besonders aufgrund seiner Gebirge bekannt ist. Der höchste Punkt ist der Mount Whitney und besonders bei Wintersportlern beliebt.

Der Goldrausch begann

Im Jahre 1542 und 1579 wurde das Gebiet des heutigen Kaliforniens von Juan Rodríguez Cabrillo und Sir Francis Drake erobert. Jedoch wurde das Gebiet nicht richtig besiedelt. Erst im 18. Jahrhundert begann man mit dem Aufbau der ersten Missionen. Nach dem Mexikanischen Unabhängigkeitskrieg wurde Kalifornien zunächst ein Teil Mexikos. Der Staat wuchs, jedoch waren die Bewohner Kaliforniens den Mexikanern feindlich gesinnt. Nachdem die USA Texas aufkauft hatten, wollte man auch ein Kaufangebot für Kalifornien machen. Dieses wurde aber zunächst abgelehnt. Nach dem Mexikanischen-Amerikanischen Krieg ging das Gebiet an die USA über.
 Als 1848 Gold gefunden wurde, begann der Aufstieg Kaliforniens. Unzählige Menschen zogen in Scharen in das Gebiet um hier ihr Glück zu machen. Am 9. September 1850 trat Kalifornien den USA bei.

Klima Kalifornien

Kalifornien besitzt sehr unterschiedliche Klimazonen. Je nach Region herrscht ein Wüsten-, Kontinental- oder Subtropisches Klima. Das ganze Jahr über ist mit warmen Temperaturen um die 25°C zu rechnen. Jedoch gibt es, gerade im Norden, Gebiete in denen es im Winter kalt und schneereich werden kann. Die beste Reisezeit ist im Frühling oder Herbst.

Staat der Herrlichkeiten

Vermutlich gibt es in keinem anderen Bundesstaat so viel zu entdecken wie in Kalifornien. Die Metropolen laden zum Feiern, Entspannen und Entdecken ein. In Los Angeles können Reisende das berühmte Hollywood entdecken, am Santa Monica Pier spazieren gehen oder in den vielen Geschäften, Restaurant und Cafés den Tag ausklingen lassen. San Francisco ist bekannt für seine Golden Gate Bridge. Besuchen Sie auch einen der unzähligen Nationalparks oder nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Der Wein ist einer der wichtigsten Exportschlager des Bundesstaates.

Sehenswürdigkeiten entlang der Route 66

Kein anderer Bundestaat hat wohl so viele Sehenswürdigkeiten entlang der Route 66 wie Kalifornien. Die großen Metropolen und die verschiedensten Landschaften muss man gesehen haben.

Santa Monica Pier bei Nacht
Beverly Hills
Hollywood Schild