Missouri

Land des Ozark-Plateau - Missouri

Tiefe Wälder, zerklüftete Felsen, die raue Schönheit der Natur, das ist Missouri. Weniger bevölkerungsreich, dafür mit atemberaubender Landschaft und großartigen Städten mit imposanten Gebäuden, lädt Missouri Route 66 Reisende ein. An den Straßen entlang der Mother Route kann man das echte Amerika erleben. Restaurants, Cafés und Motels laden Reisende zum Verweilen ein, während der Mississippi River und die vielen Staate Parks zum Entspannen einladen. Die großartige Natur erstreckt sich vom Norden mit großen Prärien nach Süden zum Ozark-Plateau. An den Grenzen zu Nebraska und Kansas findet man den Namensgeber des Bundestaates: Der Missouri-Fluss und im Osten den berühmten Mississippi. Hier findet das "echte" Amerika statt.

Interessante Fakten zu Missouri

Quelle: Wikipedia

Die Hauptstadt von Missouri ist Jefferson City. Der Bundestaat ist 180.533 km² groß und hat eine Einwohnerzahl von 5.988.927 Einwohner (Stand 2010). Seit dem 10. August 1821 ist Missouri Mitglied der Vereinigten Staaten.

Missouri liegt in der Zeitzone: UTC-6/-5. Der Zeitunterschied beträgt -7 Stunden. Der Zeitpunkt von Sommer auf Winterzeit liegt meist versetzt. Daher spricht man im Landesinneren von CST (Central Standard Time). Der höchste Punkt in Missouri ist der Taum Sauk Mountain mit seinen 540 m.

Landessprache: Amerikanisches Englisch, Währung: US-Dollar

Die mit dem Holz-Kanu

Seinen Namen erhielt der Bundesstaat vom Missouri River. Dieser befindet sich im Westen des Landes. Der Missouri River erhielt seinen Namen vom Indianerstamm der Missouri. Der in der Nachbarschaft lebende Indianerstamm der Illinois nannte den Stamm wi-mihs-oor-i-t-a, was wiederum "Die mit dem Holz-Kanu" bedeutet. Missouri grenzt, neben Kansas, noch an die Route 66-Staaten Illinois im Nordosten und Oklahoma im Südwesten.

"Tor zum Westen" - Geschichte Missouris

Ursprünglich gehört die Region, die heute den Bundesstaat Missouri bildet, zum Gebiet von Louisiana und war im Besitz von Frankreich. Zusammen mit Illinois, wurde das Gebiet an Großbritannien verkauft. Erst im Jahr 1821 wurde das Gebiet zum heutigen Bundesstaat Missouri und trat den Vereinigten Staaten bei. Im Amerikanischen Bürgerkrieg trat Missouri, deren Großteil der Bevölkerung aus Deutschland stammte, der Union bei. Missouri wurde zum Schauplatz vieler kleiner Schlachten. Das hatte zufolge, dass die Bevölkerung abwanderte und der Bundesstaat der Wildnis überlassen wurde. Man nannte Missouri auch "Tor zum Westen", da die Region damals als Durchgangsland für in den Westen reisende Siedler galt.

Jede Menge Route 66 Sehenswürdigkeiten

Reisende der Route 66 erleben hier großartige Städte und Landschaften. Zwar besteht der Großteil Missouris aus Wildland, dennoch besitzt der Bundesstaat eine Reihe großartiger Städte, die mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Museen und Theatern zum Verweilen einladen. Besonders die beiden größten Städte des Bundesstaates, St. Louis und Kansas City, sollte man gesehen haben. Historische Gebäude, Parks und jede Menge Sehenswürdigkeiten beeindrucken Besucher auf besondere Weise. St. Louis beeindruckt mit einem gigantischen Metallbogen, den jeder Reisende gesehen haben muss: dem Gateway Arch, der 1965 fertiggestellt wurde. Entlang der Route 66 entdecken Reisende jede Menge typische Motels, Restaurants und Cafés mit ihren riesigen Neonschildern. Empfehlenswert ist besonders das Drewes Frozen Custard im St. Louis. 

Atemberaubende Landschaften

Die Landschaft Missouris ist einmalig. So erstreckt sich im Norden ein großes Präriegebiet, während man im Süden unbedingt die Region des Ozark-Plateaus sehen sollte. Malerische Schluchten, tiefe Höhlen und künstlich angelegte Seen durchziehen dieses Gebiet, in dem sich übrigens der Mark Twain State Park befindet. Der Park wurde nach dem berühmten Schriftsteller Mark Twain, der unter anderem Oliver Twist schrieb, benannt. Hier befindet sich auch das kleine Dorf "Feruda" in dem Mark Twain geboren wurde und das „Mark Twain Home and Museum" in Hannibal. Im Osten kann man eine Fahrt auf dem Mississippi unternehmen oder in den Wäldern wandern gehen.

Das Klima in Missouri besticht mit langen, heißen Sommern und milden Wintern. Im Sommer kann es schwül und drückend werden mit Temperaturen von bis zu 30°C. Im Winter liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei 10°C. Mit Regen ist das ganze Jahr über zu rechnen.

Sehenswürdigkeiten entlang der Route 66

Missouri hat diverse Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie das berühmte Gateway Arch. Entlang der Route 66 gibt es viele Motels und Restaurants, neben herrlicher Natur. Machen Sie einen Stopp und genießen Sie die dunklen Wälder, die tiefen Seen und Flüsse.

mehr Informationen
Gateway Arch
Springbrunnen in Kansas City
Bahnhof Kansas City